Rotter Blasmusik sucht Instrumente

Rott – Ab September wollen 20 Kinder bei der Rotter Blasmusik ein Instrument erlernen.

Das ist das erfreuliche Ergebnis aus dem mit der Grund- und Hauptschule von Rott jährlich veranstaltetem „Instrumente vorstellen“. Der Zuspruch übertraf bei Weitem die Erwartungen. Die Konsequenz: Instrumente werden gebraucht.

Die Anschaffung ist für die Rotter Blasmusik aufgrund von Corona allerdings eher schwierig, da der Blasmusik wichtige Einnahmen durch entfallene Veranstaltungen fehlen. Das brachte die Rotter Blasmusik auf die Idee, in der Bevölkerung nachzufragen, ob sie nicht spielbare (Schüler-)Instrumente übrig haben. Instrumente, die der Blasmusik zu einem erschwinglichen Preis, als Leihgabe oder gar als Spende oder Geschenk, zur Verfügung gestellt werden könnten. Klarinette, Tuba, Tenorhorn, Bariton, Posaune, Trompete und Querflöte oder auch ein Schlagzeug wären bei der Blasmusik bestens aufgehoben. Bei Interesse kann man sich an Olaf Blumberg unter Telefon 01 71/7 84 65 43 wenden.

Kommentare