Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


KULTUR IM PARK

Rockband „Baeck in Town“ zu Gast in Bad Aibling

Die Band „Baeck in Town“ spielte sowohl deutsche als auch englische Rock- und Pophits.
+
Die Band „Baeck in Town“ spielte sowohl deutsche als auch englische Rock- und Pophits.
  • VonJohann Baumann
    schließen

„Rock und Pop aus 60 Jahren“ lautete die Programmankündigung der Band „Baeck in Town“ beim jüngsten Konzert des Rahmens „Kultur im Park“ in Bad Aibling.

Bad Aibling – Die Band aus dem Raum Traunstein/Altötting mit Sänger Robert Wagner, E-Gitarrist Manuel Gramüller, Gitarrist Peter „Schuddi“ Schuster, Bassist und Pianist Reiner Winterstetter und Schlagzeuger Andy Calvelli versprach nicht zu viel. Die Setliste erstreckte sich von den Countrysongs „Folsom Prison Blues“ und „Driving my life away“ über deutsche Popsongs wie „Du trägst keine Liebe in dir“ und „Es geht mir gut“ bis zu Balladen wie „Heroes“, „Fields of Gold“, „Ayo Technology“ und „Blame it on me“.

Am Ende gab es nicht nur Ovationen, sondern auch viele Emotionen, den Wagner gab nach 15 Jahren Mitgliedschaft seinen Abschied bekannt und stellte seine Nachfolgerin Vroni Weinhart vor, die mit „Don’t Stop Believin‘“ihr gesangliches Können zeigte.

Mehr zum Thema

Kommentare