Riskante Fahrmanöver

Bad Aibling – Eine 34-jährige Österreicherin fiel am Samstag gegen 6 Uhr durch ihre riskante Fahrmanöver auf. Als die Fahrerin schließlich anhielt, um zwei ihrer Mitfahrer aussteigen zu lassen, führte die Polizei einen Atem-Alkoholtest durch, welcher die Fahrmanöver der Dame erklärte.

Sie überfuhr laut Polizei mehrfach die Fahrbahnbegrenzungen, bremste ohne ersichtlichen Grund und fuhr schließlich auf Höhe der Therme in Bad Aibling 300 Meter auf der entgegengesetzten Fahrbahn.

Der Test war positiv. Der Führerschein der Frau sollte sichergestellt werden, jedoch besaß die 34-Jährige keinen. Sie muss nun mit einer Strafe rechnen.

Kommentare