Retter in der Not: Bad Aiblinger Feuerwehr befreit Entenküken aus der Klemme

Gerettet: Entenküken am Triftbach. Feuerwehr Bad Aibling

Bad Aibling – Zu einer Kleintierrettung in die Rotwandstraße wurde die Feuerwehr Bad Aibling am Sonntagmorgen gerufen.

Dort waren Entenküken zwischen die Wand einer Garage und einen Blechcontainer geraten.

Der Spalt war so eng, dass sie sich nicht allein befreien konnten. Der erste Versuch, die Küken mit einer Zange zu erreichen, schlug fehl.

Schließlich versuchten die Kameraden, den Blechcontainer mit einem Hebekissen zur Seite zu drücken.

Dies gelang auch, und so konnten sie die Küken mit den Händen fassen. Die Kameraden benutzten dazu Handschuhe, um zu vermeiden, dass Menschengeruch an die Jungen kommt, und sie von der Entenmutter nicht mehr angenommen werden.

Nach etwa einer Stunde konnten die Küken nach ihrem riskanten Ausflug wieder wohlbehalten in ihr Nest am Triftbach gelegt werden.

Kommentare