Rentiert sich eine Solaranlage für mich?

Auf der Homepage www.solarkataster-rosenheim.dekann man mit wenigen Klicks feststellen, ob sich eine Solaranlage auf dem Dach des eigenen Heims rentiert. LandratsamtRosenheim
+
Auf der Homepage www.solarkataster-rosenheim.dekann man mit wenigen Klicks feststellen, ob sich eine Solaranlage auf dem Dach des eigenen Heims rentiert. LandratsamtRosenheim

Dass es sich für den Klimaschutz lohnt, eine Solaranlage aufs Dach zu bauen, ist unstrittig. Ob es sich aus wirtschaftlicher Sicht ebenfalls rentiert, lässt sich jetzt auch für Gebäude in Bad Aibling mit wenigen Klicks feststellen.

Bad Aibling – Gemeinsam mit 18 anderen Kommunen hat sich die Stadt Bad Aibling unter Federführung des Landkreises an der Erstellung eines Solarpotenzialkatasters beteiligt (wir berichteten), mit dem sich ganz einfach in vier Schritten ermitteln lässt, ob das eigene Dach für die Installation einer Solaranlage geeignet ist.

Dazu genügt es, die Website www.solarkataster-rosenheim.de aufzurufen, den Bereich Bad Aibling anzuklicken und die gewünschte Adresse einzugeben sowie festzulegen, ob man eine Solarthermie- und/oder eine Fotovoltaikanlage errichten möchte.

Das System ermittelt dann automatisch die beste Position für die Paneele, errechnet den Wirkungsgrad und die Einsparung für den eigenen Geldbeutel ebenso wie die Kosten für die Anlage und ein Modell zur Abzahlung.

Es ist aber auch möglich, die eigenen Verbrauchsdaten einzugeben, die Dachbelegung nach Wunsch zu verändern oder einen Stromspeicher hinzuzufügen. Die so gewonnenen Ergebnisse lassen sich dann als Grundlage für weitere Planungen oder die Einholung konkreter Angebote verwenden.

Tatsächlich stellt sich bei Benutzung des Katasters in vielen Fällen heraus, dass die Nutzung der Dachflächen zur Energiegewinnung erhebliches – auch wirtschaftliches – Potenzial bietet.

Im Gegensatz zur landläufigen Meinung sind Solaranlagen laut Experten nämlich trotz gesunkener Einspeisevergütung häufig immer noch rentabel. Das liege zum einen an deutlich gesunkenen Anschaffungskosten, zum anderen an zusätzlichen Möglichkeiten des Eigenverbrauchs, insbesondere dank Neuentwicklungen bei Stromspeichern und Elektromobilität.

Kommentare