Rathaus und Wertstoffhof gesperrt

Aktuelle Entscheidung:Bauhof-Leiter Christian Lugmayr sperrt den Verwertungshof bis auf Weiteres. Merk

Feldkirchen-Westerham – Das Coronavirus macht auch vor dem Rathaus nicht Halt.

„Glücklicherweise haben wir keinen Krankheitsfall unter den Mitarbeitern im Rathaus, aber vorsichtshalber müssen wir es ab sofort für den Parteiverkehr vorübergehend sperren“, sagte Bürgermeister Hans Schaberl. Der Telefondienst wird während der bekannten Sprechstunden selbstverständlich aufrechterhalten. Die Telefonnummern der jeweiligen Ansprechpartner finden sich auf der Homepage der Gemeinde unter www.feldkirchen-westerham.de/de/rathaus-gemeinderat/rathaus/mitarbeiter.

„Die für Dienstag, 24. März, schon länger angesetzte Sitzung des Gemeinderats können wir wegen wichtiger Termine nicht fallenlassen“, so der Bürgermeister. „Ich bitte die immer gern gesehenen Interessierten, dieses Mal auf einen Besuch im Rathaus zu verzichten.“ Übrigens: Im Sitzungssaal werden, um größere Abstände zu erreichen, die Tische und Stühle weiter auseinander gestellt.

Gesperrt ist ab sofort auch der Verwertungshof an der Breitensteinstraße in Feldolling. Schon zu Beginn dieser Woche wurden die bisher für die Beaufsichtigung zuständigen Männer – meist Senioren und damit laut Statistik durch den Coronavirus einem höheren Gesundheitsrisiko ausgesetzt – von Bauhof-Mitarbeitern abgelöst. me

Kommentare