Radtour des Landvolks

Bad Feilnbach/Au - Am Sonntag, 6. September, unternimmt die Landvolkgruppe Au-Dettendorf eine Besichtigungsfahrt nach Bruckmühl zum Tierkundemuseum, zum Auwaldbiotop und zum Salus-Kräutergarten. Das Tierkunde-Museum beherbergt das Lebenswerk von Adolf Peschke, der in jahrzehntelanger Arbeit einige 100 Tierpräparate gesammelt und sie im Jahre 1997 dem Markt Bruckmühl in einer Schenkung übertragen hat.

Der Besuch des Museums stimmt auf das angrenzende 27000 Quadratmeter große Auwald-Biotop der Firma Salus-Haus ein, in dem fast alle in Bayern vorkommenden Sträucher und Bäume zu sehen sind, und das viele heimische Säugetiere, Vögel, Reptilien, Amphibien und Insekten beherbergt. Direkt auf dem Firmengelände befindet sich der Salus-Kräutergarten, ein Schaugarten, der sämtliche von Salus verarbeiteten Heilpflanzen beherbergt. Treffpunkt zu dieser Fahrt ist um 13 Uhr am Martinsheim in Au, um 13.15 Uhr in Dettendorf. Die Führung dauert zirka zwei Stunden. Anmeldung zu dieser Radtour bei Maria Rieglsperger-Geiler unter Telefon 08064/1373 oder Modestina Brunner, Telefon 08064/635.

Kommentare