Radsportnacht inBruckmühl ist abgesagt

Das Nacht-Rennen ist der Höhepunkt der verschiedenen Disziplinen beim Bruckmühler Rundkurs.
+
Das Nacht-Rennen ist der Höhepunkt der verschiedenen Disziplinen beim Bruckmühler Rundkurs.

Bruckmühl. –Voller Optimismus und mit großer Motivation war der RSV Götting-Bruckmühl mit der Unterstützung von Sponsoren und Partnern in die Planung für die Wiederauflage der Radsportnacht in Bruckmühl gestartet.

2020 ist und bleibt im Zeichen der Corona-Pandemie jedoch ein besonderes Jahr. So hat sich der Vorstand des RSV dazu entschlossen, die Salus-Radsportnacht in diesem Jahr nicht durchzuführen. „Wir sind fest davon überzeugt, dass wir 2021 ein noch fulminanteres Rennen auf die Beine stellen werden. Dass Salus zu seinem Wort als Namensgeber steht, freut uns ganz besonders. Positiv auch die Zusagen der anderen Sponsoren“, so Vorsitzender Robert Heinzler. Damit reiht sich die Bruckmühler Radsportnacht in die Absageriege der Radwettbewerbe ein. Positiv für Heinzler und den RSV: Das Vereinsleben hat seit dem Corona-Lockdown aber wieder Fahrt aufgenommen. Die Aktivitäten der vier Amateure, das engagierte Kinder- und Jugendtraining sowie die rege Teilnahme an den Ausfahrten. Dieser Zusammenhalt und das Vertrauen der Sponsoren bilden optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Salus-Radsportnacht in Bruckmühl für das Jahr 2021.

Kommentare