Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Radlschlittenmeisterschaft in Wiechs

So sieht ein klassischer Radlschlitten aus. Katharina Werner von den Bad Feilnbacher Rodlern bestreitet auf diesem ihr Rodeltraining während der eisfreien Jahreszeiten.  Strim
+
So sieht ein klassischer Radlschlitten aus. Katharina Werner von den Bad Feilnbacher Rodlern bestreitet auf diesem ihr Rodeltraining während der eisfreien Jahreszeiten. Strim

Bad Feilnbach – Gleich zwei sportliche Höhepunkte mit Spannung pur haben sich Leitung und Mitglieder der Sparte Rodeln vom SV Bad Feilnbach für den Vatertag am Donnerstag, 25.

Mai, vorgenommen. Um 11 Uhr erfolgt der Startschuss des ersten Durchgangs für das inzwischen 15. Seifenkistenrennen. Eine Premiere darf im Anschluss an den zweiten Durchgang die „erste bayerische Meisterschaft im Radlschlittenrennen“ feiern. Austragungsort ist jeweils das „Motodrom der stadn Boliden“ in Wiechs, Gemeinde Bad Feilnbach.

Teilnehmen am Seifenkistenrennen, dem Autorennen ohne Hilfsmotor, können Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zugelassen sind nur technisch einwandfreie Fahrzeuge, die vor Beginn des Wettbewerbs in zwei Durchgängen fach- und sachkundig geprüft werden.

Vor allem Bremsen und Lenkung müssen in funktionssicherem Zustand sein. Ebenso Pflicht ist das Tragen eines Helms. Anmeldungen werden im Zielraum, an der Flurstraße, ab 10 Uhr entgegengenommen. Zugelassen sind nur technisch einwandfreie Fahrzeuge. Alle Seifenkisten werden vor dem Start in Bezug auf Bremsen und Lenkung fach- und sachkundig geprüft und mit einer Plakette versehen. Ebenso besteht für alle Teilnehmer ausnahmslos Helmpflicht.

Gestartet wird an der Pater-Petrus-Straße am Ortseingang von Wiechs zwischen Bad Feilnbach und Kreuzung Kutterling/Altofing. Nach einer Zwischenpause begeben sich die Fahrer an den Start zur zweiten Wertungsrunde. Die Fahrzeuge werden von Mitgliedern der Sparte Rodeln per Shuttledienst vom Sammelplatz im Zielbereich an den Startplatz gebracht. Die Startgebühr pro Teilnehmer beträgt fünf Euro.

Zwischen den beiden Durchgängen sowie im Anschluss sorgen engagierte Rodelmitglieder und Helfer ebenso im Zielraum am Wiechser Dorfplatz fürs leibliche Wohl. Weitere Auskünfte erteilt Rodelspartenleiter Jogi Hafer unter den Telefonnummern 0 80 66/4 30 oder 0 15 1/09 42 94 33 sowie Kath rin Dostthaler unter Telefon 01 57/58 22 39 43. Beide nehmen auch Voranmeldungen entgegen. Bei schlechter Witterung wird die Veranstaltung auf Sonntag, 28. Mai, verschoben.

Im Anschluss an die Seifenkistenmeisterschaft haben die Kufenflitzer in ihren Radlschlitten das große Sagen. In umgebauten Rodelschlitten, mit denen Rennrodler ihr Sommertraining bestreiten, wollen Teilnehmer aus Berchtesgaden, Königssee, Schliersee und Bad Feilnbach ihre Meister ermitteln. An den Start gehen den Verantwortlichen der Sparte Rodeln zur Folge ausschließlich Kaderfahrer, darunter auch vereinseigene Hoffnungsträger. pes

Kommentare