Postbank zieht sich aus Bruckmühl zurück

Die Postbank verlässt Mitte November Bruckmühl. Die Filiale in der Sonnenwiechser Straße 3 öffnet letztmalig am Freitag, 20. November, von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Brückmühl –Für die Kunden bedeutet dies einen Wechsel des Standorts und der Ansprechpartner. Die Dienstleistungen der Post können die Bürger wie gewohnt in Anspruch nehmen. Als nächstgelegene Alternative steht die Partnerfiliale der Deutschen Post in der Kirchdorfer Straße 15a zur Verfügung, die den Service der Post- und Paketdienstleistungen anbietet.

Nächste Filiale in Bad Aibling

Die nächste Möglichkeit zur kostenfreien Bargeldversorgung finden Kunden in Bad Aibling in der Hypovereinsbank, Rosenheimer Straße 7, und in der Shell-Tankstelle, Rosenheimer Straße 68. Die nächstgelegene Filiale der Postbank befindet sich in Rosenheim, Bahnhofstraße 21 bis 23. Hier sind gewohnte Postdienstleistungen erhältlich. Auch Bargeldein- und auszahlung sowie Beratungen wie Baufinanzierung, Altersvorsorge und Privatkredit sind möglich. Darüber hinaus gibt es in vielen Supermärkte inzwischen das „Cashback-Verfahren“, bei dem sich der Kunde beim bargeldlosen Bezahlen kostenfrei Geld auszahlen lassen kann.

Lesen Sie auch: Der Corona-Ticker – Aktuelle Entwicklungen zu Covid-19 in der Region, Bayern und der Welt

Diesen Service finden Kunden in Bruckmühl unter anderem in den Filialen von Aldi Süd, Kirchdorfer Straße 15, Rewe, Kirchdorfer Straße 15a oder Netto, Göttinger Straße 33. Ü er den Bargeldfinder der Postbank und den Filialfinder können Informationen über den Services unter www.postbank.de/geldautomaten und www.postbank.de/filialsuche abgerufen werden.

Die Postbank bietet ein kostenloses Bargeldversorgungsnetz mit über 10 000 Kontaktpunkten. Dazu gehören Filialen der Postbank, die Partnerfilialen der Deutschen Post, die SB-Filialen der Postbank und Deutschen Bank, die Geldautomaten der Cash Group-Partner sowie Shell Tankstellen.

Kommentare