Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


EIN „FEIERABENDBIER“

Polizei hat den richtigen „Riecher“

Irschenberg – In den Abendstunden des Montags hatte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim im wahrsten Sinne des Wortes „den richtigen Riecher“.

Im Gemeindebereich Irschenberg wurde ein Fahrzeug einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnten die Beamten sofort leichten Alkoholgeruch wahrnehmen. Der Fahrer gab an, das berühmte „eine Bier“ getrunken zu haben. Ein freiwilliger Alko-Test ergab ein positives Ergebnis. Der 27-Jährige aus dem Landkreis Miesbach wurde zur Dienststelle gebracht. Hier konnte der Verdacht bestätigt werden. Es wurde ein Verfahren gegen den Fahrer eröffnet. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der kooperative Mann zu Hause abgeliefert. Er gab an, dass er das Feierabendbier ab sofort lieber zu Hause, als außer Haus trinken wolle.

Kommentare