Petticoats, Rock 'n' Roll und gute Laune

+

Rock 'n' Roll und Boogie der 50er- und 60er-Jahre - auf diese Musikrichtung hat sich die Band "Rock'n'Roll & Petticoats" spezialisiert.

Bei ihrem Auftritt im Tanzcafé "Hubertus" in Harthausen brannte das Sextett ein wahres Feuerwerk von Klassikern ab, begeisterte das Publikum und lockte es immer wieder auf die Tanzfläche. Das breitgefächerte Repertoire erstreckte sich unter anderem von den Elvis-Presley-Hits "All shook up" und "Blue suede shoes" über Chubby Checker's "Let's twist again", den Cliff-Richard-Titel "Lucky lips" und den Ricky-Nelson-Erfolg "Hello Mary Lou" bis zum Conny Francis-Evergreen "Die Liebe ist ein seltsames Spiel" und dem "Wake up little Susie" der legendären Everly Brothers. Nicht fehlen durfte der Bill-Haley-Ursong "Rock around the clock". Das Publikum bedankte sich mit kräftigem Applaus bei der bestens harmonierenden Band mit Peter Switilek (Schlagzeug), Daniela Pointinger (Gesang), Achim Kluding (Gesang und Gitarre), Andy Stahl (Gesang und Bass), Tine Böhm (Saxofon und Backgroundgesang) und Michael Lackner (Akustik- und E-Gitarre, Backgroundgesang). "Rock'n'Roll & Petticoats" treten am Sonntag, 27. September, von 16 bis 19 Uhr noch einmal im Tanzcafé "Hubertus" auf. Foto Baumann

Kommentare