Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ausstellung im alten Trogerhaus

Pepp Füss zeigt „Ein Lebenswerk – eine Lebenswelt“

  • VonPeter Strim
    schließen

Maler und Zeichner Pepp Füss präsentiert als Höhepunkt seines Schaffens noch einmal eine Ausstellung. In „Ein Lebenswerk – eine Lebenswelt“ zeigt der inzwischen 88-jährige Meister seiner Kunst sein umfangreiches Repertoire mit einem bunten Begleitprogramm im alten Trogerhaus in Au.

Bad Feilnbach/Au – Genau an jener Wirkungsstätte, an der er über 30 Jahre zwischen und mit den Bildern lebte, malte und zeichnete.

Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 29. Oktober, um 16 Uhr. Eine offizielle Begrüßung mit führenden Vertretern der Gemeinde folgt um 18 Uhr.

Am Samstag, 30. Oktober, um 11 Uhr, können Interessenten zuschauen, wie Brot gebacken wird. Ab 12 Uhr gibt es Livemusik und ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen. Für Kinder werden Spiele angeboten.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Ein Frühschoppen lädt am Sonntag, 31. Oktober, um 11 Uhr, zum geselligen Verweilen ein, ab 12 Uhr gibt es Musik.

Die Werke von Füss erzählen überwiegend von Menschen und Landschaften in und um Au herum. Die Sammlung bietet Ortskundigen reichlich Gelegenheit, Personen und Szenen aus dem Gemeindegebiet wieder zu erkennen.

Kommentare