Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bad Aibling: Ortsbäuerinnen machen Platz für Jüngere

Patricia Schweiger und Michaela Grimm unterstützen den Bayerischen Bauernverband

Die neu gewählten Ortsbäuerinnenmit ihren Vertreterinnen: (von links) Stellvertreterin Rosi Weichinger und Ortsbäuerin Patricia Schweiger vom Ortsverband Willing-Berbling sowie Ortsbäuerin Michaela Grimm und Stellvertreterin Irmi Wagner vom Ortsverband Bad Aibling-Kolbermoor-Ellmosen.
+
Die neu gewählten Ortsbäuerinnenmit ihren Vertreterinnen: (von links) Stellvertreterin Rosi Weichinger und Ortsbäuerin Patricia Schweiger vom Ortsverband Willing-Berbling sowie Ortsbäuerin Michaela Grimm und Stellvertreterin Irmi Wagner vom Ortsverband Bad Aibling-Kolbermoor-Ellmosen.

Die Ortsverbände des Bayerischen Bauernverbands (BBV) Bad Aibling-Kolbermoor-Ellmosen und Willing-Berbling haben neue Ortsbäuerinnen gewählt.

Bad Aibling – Renate Gartmeier und Anneliese Heiß fungierten 20 Jahre als Ortsbäuerinnen. Ihr Amt gaben sie jetzt in jüngere Hände ab. Bei einem Rückblick erzählte Gartmeier, dass sie bereits 1996 zur Stellvertreterin der damaligen Ortsbäuerin in Bad Aibling gewählt wurde. Deren Amt übernahm sie dann 2001. Im Auftrag betreute sie zusätzlich die damals eigenständigen Ortsverbände Mietraching mit Harthausen und ab 2006 auch Kolbermoor.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

2011 erfolgte die Fusion der Ortsverbände Mietraching und Kolbermoor mit Bad Aibling. Im Jahr 2016 schloss sich Ellmosen an, sodass es ab diesem Zeitpunkt den Ortsverein Bad Aibling-Kolbermoor-Ellmosen gab. In Gartmeiers Amtszeit fanden viele gemeinsame Aktionen und Ausflüge mit dem Ortsverband Willing-Berbling statt, deren Ortsbäuerin Heiß war. Sie erinnerte an den Kuchenverkauf auf der SOM, Bastelkurse am Samerberg, die „Trittsicher“-Kurse in Zusammenarbeit mit der Sozialversicherung, die Mitwirkung bei der Schmankerlstraße in Rosenheim, an Weidenflechtkurse und vielem mehr.

Die neuen Ortsbäuerinnen stehen fest

Als neue Ortsbäuerin des BBV Bad Aiblilg-Kolbermoor-Ellmosen fungiert Michaela Grimm, deren Stellvertreterin Irmi Wagner ist. Das Amt der Beisitzerinnen führen Vroni Baumann, Uschi Taxer, Martina Schweiger und Renate Gartmeier aus. Beim Ortsverband Willing-Berbling wurden Patricia Schweiger als neue Ortsbäuerin und Rosi Weichinger als ihre Stellvertreterin gewählt. Unterstützung erhalten sie von den Beisitzerinnen Andrea Wurm, Johanna Wierl und Christine Wieser. re/BS

Mehr zum Thema

Kommentare