Osterkerzen für den guten Zweck

Vagen – Auch in diesem Jahr hat der Pfarrgemeinderat (PGR) Vagen-Mittenkirchen den Osterkerzenverkauf organisiert.

Heuer gab es die Kerzen aber nicht wie gewohnt vor der Kirchenpforte an Palmsonntag, sondern bedingt durch die Corona-Krise beim ortsansässigen Nahversorgungsgeschäft „nah & gut“ Baumann. Durch die große Unterstützung aus der Vagener Bevölkerung kamen insgesamt 500 Euro Verkaufserlös zusammen. 400 Euro überwies der PGR Vagen-Mittenkirchen nun an „Misereor“ zum diesjährigen Fastenaktionsmotto „Gib Frieden“. Katharina Meixner gestaltete die Osterkerzen auch in diesem Jahr wieder ehrenamtlich für die Pfarrei. Inspiriert durch Zitate von Benediktinerpater Anselm Grün zeigt das Kerzenmotiv heuer auch zarte Rosenblüten. Laut Anselm Grün sollen sich „die Menschen mit den eigenen Wunden und Verletzungen versöhnen, sich selber so annehmen, wie man ist, dann können aus Wunden Rosen werden als Quelle des Lebens“. Seit letztem Advent ist Katharina Meixner auch für den Aufbau des Weihnachtskripperls (wir berichteten) vor dem Kriegerdenkmal in der Vagener Mariä-Himmelfahrt-Kirche zuständig. „100 Euro des Gesamterlöses aus dem Kerzenverkauf möchte ich gern für die Anschaffung einer neuen Tierfigur für das Vagener Kripperl verwenden“, zeigte sie sich über die Osteraktion erfreut. woj

Kommentare