Orgel- und Posaunenmusik aus der Basilika zu Hause hören

„Ein Osterfest wie noch nie“ waren die Festtage des Jahres 2020 auch im Pfarrverbund Tuntenhausen-Schönau.

Jeder feierte auf seine Weise. Die Osterspeisen konnten die Gläubigen selbst segnen, dazu waren Gebete im ausliegenden Osterbrief vermerkt. Wer wollte, der konnte sich auch Gottesdiensteonline anschauen – am Fernseher oder mittels Handy und Tablet. Auch Pfarrer Bruno Bibingers Ostergruß aus der Tuntenhausener Wallfahrtskirche konnte man per Smartphon anhören – untermalt mit Orgel- und Posaunenmusik der Familie Winhart (Foto). „Viele Fragen, Ängste und Nöte sind es, die uns beschäftigen und mittlerweile auch schon fünf Menschen, die inunserem Pfarrverband an der Corona-Infektion gestorben sind“ so Bibinger. Stache

Kommentare