Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stiftung "protegoon" unterstützt notleidende Landkreis-Bürger

Onkel Dagobert wacht nun über Spendengelder

Protegoon-Geschäftsführerin Astrid Steidl überreichte eine der ersten Spenden-Boxen an den Vorsitzenden des Einzelhandelsverbandes und Vize-Vorsitzenden des Wirtschaftsforums Mangfalltal, Max Regensburger.
+
Protegoon-Geschäftsführerin Astrid Steidl überreichte eine der ersten Spenden-Boxen an den Vorsitzenden des Einzelhandelsverbandes und Vize-Vorsitzenden des Wirtschaftsforums Mangfalltal, Max Regensburger.

Bad Aibling - In Not geratene Familien, Kinder, Alleinerziehende und alte Menschen im Landkreis Rosenheim unterstützt die privat gegründete, gemeinnützige Stitfung Protegoon (wir berichteten). Die Verantwortlichen garantieren dass hundert Prozent der Spenden bei den sorgfältig ausgewählten Empfängern tatsächlich ankommen.

Um Spendenmittel zu generieren, wurde auch eine eigene Spendenbox entwickelt, die als "Hingucker" im Kassenbereich von Geschäften aufgestellt werden kann: Walt Disneys Dagobert Duck, der bekanntlich dem Geld sehr zugewandt ist, steht in seinem Tresor und wartet auf Geldsegen. Der Impuls zur Dagobert-Spendenbox ging aus von Marianne Krug-Semsch, Mitglied des Stiftungsrates und Inhaberin des Hauses der Impulse. Sie war auch die erste, die in ihrem Geschäft eine Spendenbox platzierte.

Auch der Vorsitzende des Einzelhandelsverbandes und Vize-Vorsitzender des Wirtschaftsforums Max Regensburger unterstützt protegoon in seiner Arbeit und war sofort bereit, eine Box aufzustellen - ein Beispiel, dem neben den acht Sparkassenfilialen des Altlandkreises zehn weitere Läden bereits gefolgt sind.

Astrid Steidl, Geschäftsführerin von Protegoon, hofft darauf, dass sich noch viele weitere Geschäftsleute in der Umgebung ebenfalls dazu bereit erklären. Protegoon-Helfer machen diese Aktion in nächster Zeit publik. Infos auch unter astrid-steidl@protegoon.org oder www.protegoon.de.

Kommentare