Oftmals macht nur ein Ring den Unterschied

Strahlende Gewinner(von links): Ralf Konzack, Oskar Knoll, Franz Dutz, Sepp Staudinger und Fritz Anderl. Re

Aibling – Die Rundenwettkämpfe vom Schützengau Rosenheim in der Luftgewehr-Auflageklasse fanden mit dem letzten Wettkampf bei der FSG Bad Aibling (vor der Corona-Krise) ihren Abschluss der laufenden Saison.

Während der gesamten zwölf Runden waren die Platzierungen hart umkämpft. Oft machte nur ein Ring den Unterschied zwischen den Mannschaften und entschied über den Tagessieg. Insgesamt beteiligten sich elf Mannschaften mit 62 Schützen am Wettbewerb.

Am letzten Abend konnte Bad Aibling I den Heimvorteil nutzen und gewann mit den Schützen Ralf Konzack, Rainer Mark, Sepp Staudin- ger vor Söchtenau II. In der Gesamtwertung sicherten sich Bad Aibling I den ersten Platz vor Söchtenau II und der Mannschaft von Tattenhausen als Dritter.

Die besten Einzelschützen waren Oskar Knoll von der FSG Aschau vor Ralf Konzack von FSG Bad Aibling, Franz Dutz von Söchtenau, Sepp Staudinger von FSG Bad Aibling und Fritz Anderl von Tattenhausen. Beste Einzelschützin war Helga Schwamborn von der FSG Rosenheim.

Im Herbst werden die Karten für die nächsten Rundenwettkämpfe neu gemischt.

Kommentare