Neues Rathaus für Bad Feilnbach: Preisgericht tagt am 3. Juni

Das alte Bad Feilnbacher Rathaus soll nach Fertigstellung des Neubaus saniert werden und als ein Haus der Begegnung neben der Kur- und Gästeinformation auch ausreichend Platz für Einrichtungen wie die Volkshochschule bieten. Strim

Das Rathaus von Bad Feilnbach entspricht nicht mehr den heutigen Ansprüchen, ist nicht barrierefrei und weist teilweise erheblichen Sanierungsbedarf auf. Aus diesem Grund soll ein neues Rathaus entstehen.

Bad Feilnbach – Das Vorhaben des Rathausneubaus ist eingebettet in weiterreichenden Planungen, nämlich die Neugestaltung und Aufwertung der Ortsmitte von Bad Feilnbach, die seit einigen Jahren Schritt für Schritt vorangetrieben wird. Es soll von der Kufsteiner Straße aus rechts neben dem dem Parkdeck des Rathauses errichtet werden. Mit dem Realisierungswettbewerb zum Rathausneubau – gefordert ist ein attraktives, bürgernahes und barrierefreies Rathaus – geht es nun den entscheidenden Schritt voran: Am kommenden Mittwoch, 3. Juni, tagt das Preisgericht.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Die Arbeiten der 20 teilnehmenden Büros werden im Anschluss für die Öffentlichkeit in der Turnhalle der Leo-von-Welden-Schule (Eingang über die Gartenstraße) ausgestellt. Geöffnet ist die Halle zu folgenden Zeiten: Donnerstag, 4. Juni, 14 bis 20 Uhr, Freitag, 5. Juni, 14 bis 18 Uhr sowie Samstag, 6. Juni, 9 bis 13 Uhr. Der Zugang zur Turnhalle ist nicht barrierefrei. Die Aufsicht ist aber vor Ort bei Bedarf behilflich.

Lesen Sie auch: Dorfplatz wichtiger Ort der Begegnung

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Zugang zur Ausstellung nur mit Mund-Nase-Schutz und Einhaltung von Abständen möglich. Der Zutritt kann bei großem Besucheraufkommen eingeschränkt werden. Zusätzlich wird es eine Dokumentation in Papierform und als Video geben. Diese beiden Medien werden voraussichtlich bis Mitte Juni auf der gemeindli-chen Internetseite eingestellt. Zum Thema Rathausneubau wird Bürgermeister Anton Wallner bereits in der Sitzung des Gemeinderates am kommenden Donnerstag, 28. Mai, 19 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus einen Sachstandsbericht geben. el

Kommentare