Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Von vegetarischen Spießen bis allerlei Gegrilltem

Neuer Bürger-Biergarten mitten in Zentrum - worauf sich die Bruckmühler alles freuen dürfen

Den Standort der Biergarten-Marktbuden messen Fußball-SVB-Spartenleiter Johann Stürzer (links) und der technische Leiter Dominik Hiehler aus. Der Park verwandelt sich gerade in einen Biergarten mit Lichterketten, denn am morigen Donnerstag öffnet der Bürger-Biergarten erstmals seine Pforten.
+
Den Standort der Biergarten-Marktbuden messen Fußball-SVB-Spartenleiter Johann Stürzer (links) und der technische Leiter Dominik Hiehler aus. Der Park verwandelt sich gerade in einen Biergarten mit Lichterketten, denn am morigen Donnerstag öffnet der Bürger-Biergarten erstmals seine Pforten.

Die Sommerferien starten und viele packen die Koffer. Für die Daheimgebliebenen haben sich die SVB-Fußballer in Kooperation mit dem Bruckmühler Stadtmarketing etwas Besonderes einfallen lassen: einen viertägigen Biergarten mitten im Ortszentrum. Am Donnerstag, 4. August, wird „o’zapft“.

Bruckmühl – Dazu werden im Raiffeisenpark in der Nähe vom Kriegerdenkmal unter den Bäumen Biertischgarnituren, eine Theke und Grills aufgebaut. „Wir möchten etwas zur Geselligkeit beitragen und täglich die Bruckmühler kulinarisch verwöhnen“, erklärt Spartenleiter Michael Straßer die Intention der Aktion.

SVBler machen‘s im Zentrum gemütlich

Zusammen mit Johann Stürzer ist er der „Macher“ hinter dem öffentlichen Biergarten. „Doch ohne Teamgeist und unsere Mitglieder geht nichts. Wir sind ein eingeschworenes Team“, betonen die Beiden unisono.

Der Raiffeisenpark sei dabei eine schöne grüne Oase im Zentrum Bruckmühls und mit Parkmöglichkeiten am Volksfestplatz auch gut per Rad oder Auto anzusteuern. Radl können in den Unterständen am alten Rathaus abgestellt werden. Vom 4. bis 7. August hat der Biergarten zu folgenden Zeiten geöffnet: donnerstags von 17.30 bis 22 Uhr, freitags von 17.30 bis 22 Uhr sowie am Samstag von 14.30 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 14.30 Uhr. Geselligkeit und eine gemeinsame Brotzeit mit der Familie oder Freunden stehen im Fokus.

Für Speis und Trank ist unter anderem mit vegetarischen Spießen, Grillfleisch, Würsteln, warmem Leberkäse und Käsesemmeln gesorgt. „Wir möchten zum einen den Bruckmühlern, die zu Hause geblieben sind, Freude bereiten und ihnen einen neuen Treffpunkt bieten. Zum anderen wollen wir damit unsere durch Corona geschwächte Vereinskasse aufbessern, denn wir brauchen einen neuen Bus für unsere Fußballer“, betont Stürzer und verweist auf die verschiedenen Mannschaften, deren Spielbetrieb und die zahlreichen Auswärtsfahrten.

Insgesamt wird der Biergarten je nach Andrang in vier bis fünf Sitzgruppen aufgeteilt. Biertischgarnituren werden aufgestellt. „Wir sollten für jeden Geschmack etwas auf der Speisekarte haben“, so Straßer. Doch auch das Mitbringen von Essen ist erlaubt.

Ausgeschenkt werden in den gemeindlichen Marktbuden neben Fassbier im Krügerl, Hugo, Lillet und Aperol Sprizz auch Wasser, Spezi und Apfelsaftschorle.

Gegen die Sonne schützen die Bäume sowie Sonnenschirme. Die Verkaufsbuden sind auf dem asphaltierten Bereich aufgebaut. „Sollte das Wetter an einem Tag nicht auf unserer Seite sein, werden wir das in den sozialen Medien und auf der Homepage der Gemeinde Bruckmühl kurzfristig mitteilen“, betonen Straßer und Stadtmarketingchefin Silvia Mischi.

Musik wird es keine geben. Das miteinander Ratschen steht im Vordergrund. „Ich finde das eine tolle Idee und bin von der Umsetzung der SVB-Fußballer begeistert“, freut sich Mischi auf den Bürger-Biergarten. Heuer sei zwar die Organisation etwas kurzfristig ausgefallen, aber das mindere die Aktion in keinster Weise. Ganz im Gegenteil ist sogar noch etwas Besonderes geplant: Die Fußballer tüfteln noch daran, wie sie den Bundesliga-Start am Freitag live auf der Leinwand übertragen könnten. Im Public Viewing wäre dann ab 20.30 Uhr das Spiel FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt zu sehen.

Bei guter Resonanz gibt‘s Wiederauflage

Auch an eine Wiederauflage 2023 ist bereits gedacht, wenn der Bürger-Biergarten gut ankommt. „Also nutzt das Angebot und erzählt es Euren Freunden“, appellieren Stürzer, Straßer und Mischi an die Bürger. Damit Lichterketten und Versorgungsleitungen funktionieren, leisten Raiffeisenbank und Realschule nachbarschaftliche Hilfe.

„Dieses Miteinander ist beispielhaft und eine der vielen Besonderheiten von Bruckmühl“, so die Stadtmarketing-Chefin. Die „Tour de Bruckmühl“ – auch Bürgermeisterradeln genannt – wird dem Bürger-Biergarten am Samstag, 6. August, ebenfalls seine Aufwartung machen. Dort wird der Zieleinlauf der Strecke sein, dürfen sich alle Teilnehmer auf eine ordentliche Stärkung freuen.

Kommentare