Pastor Henri Samuel Haase

Neuer Jungseelsorger in den Adventgemeinden Bad Aibling, Rosenheim und Feldkirchen-Westerham

Pastor Henri Samuel Haase ist der neue Jungseelsorger der Adventgemeinde Bad Aibling.
+
Pastor Henri Samuel Haase ist der neue Jungseelsorger der Adventgemeinde Bad Aibling.

Die Adventgemeinde Bad Aibling hat seit Jahresbeginn einen neuen Jungseelsorger. Pastor Henri Samuel Haase verstärkt das Seelsorgeteam rund um Pastor Peter Zaiser und ist neben der Adventgemeinde Bad Aibling auch für die Adventgemeinden in Rosenheim und Feldkirchen-Westerham zuständig.

Bad Aibling – Er ist der Nachfolger von Christian Lutsch, der zurzeit ein Schul- und Bildungsprojekt in Myanmar unterstützt.

Lesen Sie auch:

Pastor Lutsch reist für eine Herzensangelegenheit ein Jahr von Bad Aibling nach Myanmar

Nach Absolvierung des Masterstudiums an der Theologischen Hochschule Friedensau in Sachsen-Anhalt folgte Haase dem Ruf der Freikirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Bayern. Bis zu seinem Studienbeginn lebte der junge Pastor im rheinischen Bergisch Gladbach bei Köln.

Ein Schwerpunkt seines Pastoraldienstes wird die Arbeit mit Teenagern und Jugendlichen sein. Schon seit früher Kindheit stand für Henri Haase der Entschluss fest, eines Tages als Pastor arbeiten zu wollen. „Ich sehe dieses Amt als Berufung, in dem ich Jesus Christus und seiner Gemeinde dienen kann“, erklärt er.

Pastor Henri Samuel Haase hat ein Leitmotiv

Sein Leitmotiv findet sich in dem Bibeltext aus 1. Johannes 4,16: „Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.“ Der Jungpastor ist davon überzeugt, dass Gottes Liebe Durchschlagskraft besitzt, unabhängig von Kultur, Sprache und Herkunft.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bayern sagt Faschingsferien ab - Söder: „Gehen in eine sehr entscheidende Phase mit Corona“

Nicht erst seit Corona weiß Pastor Haase um das Kommunikationspotenzial der sozialen Medien: „Die Kirche muss in der Verbreitung der Guten Nachricht ständig up to date bleiben. Das Evangelium ist zeitlos und zu wertvoll, um es durch veraltete Methoden zu ersticken.“ Der junge Seelsorger ist sich sicher, an seiner neuen Wirkungsstätte genügend Interessenten zu finden, die mit ihm spannende digitale Kirchenprojekte entwickeln und umsetzen.

Jungseelsorger war mehrmals im Ausland

Henri Haase ist 25 Jahre alt. Er lernt gern andere Länder und Kulturen kennen, war für ein kirchliches Projekt in Tansania unterwegs, hat mehrfach sowohl Südamerika als auch die USA besucht und Europa bereist.

Jetzt freut sich der Rheinländer auf die Menschen im südlichen Bayern, deren lebensfrohe Mentalität er bisher nur durch kurze Ferienaufenthalte schätzen gelernt hat. Seine Verlobte hält sich zurzeit in Kolumbien auf, sie wird im Laufe des Jahres nachkommen.

Kommentare