Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


BAUAUSSCHUSS TAGT AM DIENSTAG IM RATHAUS

Neue Pläne für den Tastgarten im Bad Aiblinger Kurpark

Der Tastgarten im Bad Aiblinger Kurpark soll wieder instandgesetzt werden. Zudem ist geplant, eine sogenannte Himmelsliege im Park zu errichten. Darüber berät der Bauausschuss in seiner öffentlichen Sitzung am Dienstag, 13. April.

Bad Aibling – Beginn ist um 17 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses am Marienplatz. Zuvor geht es um die Einbeziehungssatzung „Südlich des Gartenäckerwegs“ in Willing sowie die Änderung der Bebauungspläne „Am Windschlag“ und „Westpark“.

Weitere Themen des Abends sind überplanmäßige Ausgaben vom Jahr 2020, der Anbau südlich der Sporthalle 306 für Räume für Hausmeister und TuS Bad Aibling, ein Neubau an der Rosenheimer Straße (ehemaliges Bernatzky Haus), die Errichtung einer Gewerbehalle und einer Betriebsleiterwohnung (Gewerbepark Markfeld), die Errichtung einer Maschinenhalle (Harthauser Straße) sowie der Neubau eines Mehrfamilienhauses mit fünf Wohneinheiten, Tiefgarage (Rennbahnstraße).

Mehr Beiträge aus dem Mangfalltal finden Sie hier.

Ferner: Errichtung eines Einfamilienhauses (Am Weiher), Umnutzung einer Erdgeschosswohnung zur Kindergroßtagespflege mit maximal zehn Kindern (Kolbermoorer Straße), diverse Anträge auf Aus- und Umbauten, Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage (Dorfstraße), Ersatz für landwirtschaftliche Gebäude mit Betriebsleiterhaus und Garage durch Neubau eines landwirtschaftlichen Gebäudes mit Betriebsleiterwohnung (Feilnbacher Straße), Neubau eines Mehrfamilienhauses mit fünf Wohneinheiten (Leuchsstraße), Nutzungsänderung eines Dachraums eines landwirtschaftlich genutzten Nebengebäudes in Wohnnutzung für Mehrgenerationenwohnen.

Kommentare