Natürliche Lichtspiele verwandeln eine Pusteblume in einen leuchtenden Kristall

Auch wenn der Löwenzahn schnell als Unkraut abgetan wird, so ist er doch einer der wandelbarsten Boten des Frühlings.

Seine leuchtend gelben Blüten sorgen im April für kräftige Farbtupfer auf den Wiesen. Nach der Blüte verwandelt sich der Löwenzahn in eine Pusteblume, deren Samenstände wie ein flauschiger Ball aussehen, kurz bevor sie vom Winde verweht werden. Zudem ist die Hundeblume auch als Heilpflanze und beliebtes Fotomotiv bekannt. Ganz genau betrachtet und hier in der Nähe von Feldkirchen von der untergehenden Sonne angestrahlt, verwandeln sich ihre flauschigen Schirmchen zu wahren Kunstwerken und wirken wie Leuchtkugeln aus feinen Kristallen. Und so lohnt es sich immer wieder, das Spiel der Natur genauer zu beobachten und besondere Momente einzufangen. Schmuck

Kommentare