Nachwuchsfahrer auf Erfolgskurs

Die erfolgreiche Jugend mit Schorsch Leicht, Sebastian Schindecker, Martin Schmid, Florian Schuhmayr, Daniel Haase und Erwin Kühnel sowie Jacqueline Seibert, Luis Sowade, Moritz Apel, Jannik Thielmann, Paul Apel, Dominik Hundhammer, Florian Schmid.
+
Die erfolgreiche Jugend mit Schorsch Leicht, Sebastian Schindecker, Martin Schmid, Florian Schuhmayr, Daniel Haase und Erwin Kühnel sowie Jacqueline Seibert, Luis Sowade, Moritz Apel, Jannik Thielmann, Paul Apel, Dominik Hundhammer, Florian Schmid.

Im Rahmen seiner feierlichen Sportgala ehrte der AMC Bad Aibling im Hotel St. Georg alle Sieger und Platzierten der Vereinsmeisterschaften. Für seine guten Ergebnisse 2010 wurde gleich zu Beginn der Jugendliche Florian Schmid ausgezeichnet. Nach knapp sieben Jahren Kartsport erhielt er das ADAC-Jugendsportabzeichen in Gold.

Bad Aibling - Die Verdienstnadel des ADAC bekam Thomas Apel, seit drei Jahren im AMC für den Erwerb der Sportwartlizenz und des Trainerscheines sowie seinen unermüdlichen Einsatz in der Jugendkartgruppe. Die Ehrennadel in Silber ging an Jugendkartgruppenleiter Stefan Schuhmayr, Fachbeauftragter für den Jugendkartsport und somit offizieller Sportwart für den ADAC und BMV. Nach 23-jähriger Zugehörigkeit im Club erhielt Marika Pinzka die Ehrennadel in Gold. Sie gilt als starke Stütze im Verein.

Die AMC-Ehrennadel in Bronze bekamen Schriftführerin Lydia Rode, Martin Schmid, Vizetrainer der Jugendkartgruppe, sowie für seine Mitarbeit bei der Organisation Winfried Summerer. Silber ging hier an Monika Herzig, die schon über zehn Jahre die Fahrradturniere organisiert, an Gründungsmitglied Anton Möderl für frühere Vorstandstätigkeit und langjährige Mitgliedschaft und an Martin Zweckstetter. Die höchste AMC-Auszeichnung, die goldene Ehrennadel, erhielt Christa Nowak für ihre über 40-jährige fleißige Mitarbeit im Verein.

Nach einer musikalischen Pause folgten die Ehrungen für die Jahreswertungen, beginnend mit der Internen Clubmeisterschaft. Den Sieg in der Damenwertung sicherte sich wie im letzten Jahr, Gabi Dennenlöhr vor Manuela Mütze und Lydia Rode. Bei den 27 Teilnehmern der Herrenklasse siegte Stefan Schuhmayr, gefolgt von Wolfgang Henkel und Thomas Apel. Bei der Internen Meisterschaft der Kart-Jugend schaffte es erneut Florian Schmid mit einem knappen Vorsprung auf Platz eins, vor Florian Schuhmayr und Daniel Haasen.

Die Slalomfahrer des AMC waren dieses Jahr sehr erfolgreich unterwegs. In der Südbayerischen ADAC-Clubsportmeisterschaft fuhren von 70 gewerteten Teilnehmern acht Fahrer des AMC Bad Aibling unter die ersten 20. Darunter waren auch Slalomeinsteiger, die dem einen oder anderen alten Hasen den Rang abgefahren haben.

Großer Respekt galt dem Slalomeinsteiger Markus Eder. Er nahm den Gewinnerpokal entgegen. Er belegte in 14 Rennen neun Mal Platz eins. Auch gewann er 2010 die Oberlandrunde und die Münchner Runde. Zweiter wurde Newcomer Florian Stahl auf dem clubeigenen Polo. Benedikt Kuypers wechselte im vergangenen Jahr aus der Kartgruppe zum Slalomsport. Aufgrund seines Alters fuhr er nur wenige Rennen, schaffte aber trotzdem den dritten Platz.

Höhepunkt der Gala war die Ehrung der Sportfahrer, die in den Sparten Rallye, Rallye Sprint und Slalom um Meisterschaftspunkte fuhren. In diesem Jahr gewann Arwed Hafner vor Maxi Kuypers. Obwohl dieser in seiner Klasse Gewinner der Oberlandrunde, der Münchner Runde sowie der ADAC-Clubsportmeisterschaft wurde, reichte es in der clubeigenen Wertung nur für Rang zwei. Auf den dritten Platz reihte sich Erwin Stahl ein.

Zu vorgerückter Stunde kam noch die Faschingsgilde Bad Aibling mit Hofstaat, Prinzenpaar und Garde vorbei. Die eleganten und tänzerischen Vorführungen begeisterten das gesamte Publikum im Saal.

Kommentare