Nach Restaurierung des Innenraums gehen Arbeiten im Außengelände der Tuntenhausener Basilika weiter

Im Inneren ist die Restaurierung der Basilika Tuntenhausen abgeschlossen.

Jetzt sind die Außenanlagen am alten Friedhof an der Reihe. „Es ist die Fortführung der Gesamtrenovierung“, erklärt Pfarrer Bruno Bibinger. Dabei werden insbesondere die maroden Wasserleitungen erneuert. Die Arbeiten finden nicht nur rund um die Basilika statt (links), sondern auch auf dem Friedhof und im Eingangsbereich der Kirche (Mitte). Bibinger bittet die Grabbesitzer um Verständnis für etwaige Einschränkungen, die durch die Arbeiten entstehen könnten. Auch die Mirakelbilder (rechts), die rund um das Gotteshaus angebracht sind, werden jetzt erneuert. Stache

Kommentare