700 Musiker aus sechs Nationen spielen im Online-Orchester – auch Musiker aus Beyharting

Sie wohnen in Deutschland verstreut,die Liebe zur Musik vereint sie alle, auch in den harten Corona-Zeiten. re

Wo man nicht mehr gemeinsam auftreten kann, ziehen neue Ideen Kreise. Dazu zählt auch ein neues Online-Orchester. Mehr 700 Musiker aus sechs Nationen sind bereits angemeldet. Musiker des Spielmannszugs Beyharting und des Grafinger Jugendorchesters machen auch mit.

Beyharting – Die Idee kommt aus Schleswig-Holstein. Dort hat der Musiklehrer Jens Illemann jetzt ein Online-Orchester gegründet und möchte so zeigen, dass die Musik in Deutschland noch aktiv ist. „Für viele Menschen im Land ist Musik ein zentraler Bestandteil ihrer Freizeit“, sagt der 32-Jährige. Es gehe vor allem darum, wieder gemeinsam Spaß mit toller Musik zu haben.

Gemeinsam Spaß mit toller Musik haben

Auch Musiker des Spielmannszugs Beyharting und des Grafinger Jugendorchester haben von diesem Projekt über Facebook erfahren und sind dabei. „Ich bin total begeistert davon, weil es mal etwas ganz Neues ist“, sagt Andrea Cardin, und freut sich zugleich, dass die Musiker neben dem eigenen Üben auch in einem Ensemble spielen können: „Es ist zwar nicht ganz wie in einem echten Orchester zu spielen, aber es motiviert uns Musiker und es kommen wirklich tolle Video dabei heraus.“

Jeder kann mitmachen

„Jeder kann mitmachen“, betonte der Initiator und erklärt: „Man muss sich nur anmelden und dann bekommt man Noten und ein Klangbeispiel geschickt.“

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Das Prinzip ist einfach. Die Musiker hören sich das Klangbeispiel an, spielen mit und nehmen sich dabei selber mit dem Handy auf. Diese Aufnahmen werden dann per E-Mail an Illemann geschickt – und der erstellt daraus ein Gesamtwerk.

Täglich neue Anmeldungen

„Über 180 Musiker haben bei den ersten beiden Videos schon mitgemacht“, freut sich Illemann. Dies sei aber nur der Anfang, mittlerweile haben sich weit über 700 Musiker aus insgesamt sechs Nationen über die Webseite angemeldet und täglich kommen viele Videos an.

Immer samstags ist Konzert

Jede Woche soll es von nun an ein Stück Musik aus Schleswig-Holstein geben mit dem #corona-Spezial Online-Orchester– so lange, bis die Krise überstanden ist. Die Videos werden auf den Facebook-Seite des Norddeutschen Film-Orchesters und Rockin‘ Symphony oder auf YouTube immer samstags um 18 Uhr veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeit für den Kompost: Gärtnereien im Mangfalltal müssen Tausende Frühblüher vernichten

Coronavirus verändert in Tuntenhausen auch die Schuleinschreibung

Kommentare