Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Musik zum Rosenkranzmonat

Weihenlinden – Der Kulturförderverein Mangfalltal lädt am Sonntag, 10. Oktober, 19 Uhr, im Rahmen des Maxlrainer Kultursommers zum Konzert „Marien-Leben II“ in die Wallfahrtskirche Weihenlinden ein.

Das Konzert trägt die Überschrift „Pietà – schmerzensreiche Geheimnisse“ und widmet sich thematisch dem Rosenkranzmonat Oktober. Auf dem Programm stehen Heinrich Ignaz Franz Bibers berühmte Rosenkranz- oder Mysteriensonaten zu den Geheimnissen des schmerzensreichen Rosenkranzes und Gedichte über Christi Passion aus Rilkes „Marien-Leben“. Der Oberaudorfer Violinist Simon Steinkühler wird Bibers virtuose Werke auf verschiedenen Barockviolinen und der Viola d’amore spielen, begleitet von Annalisa Pappano (Viola da Gamba) und Markus Hanke (Cembalo und Orgel). Hubert Dobl rezitiert aus Rilkes Gedichtzyklus. Karten sind über das Kartenvorverkaufsbüro Maxlrain unter Telefon 0 80 61/ 90 79 31 oder per E-Mail an kultur@maxlrain.de erhältlich. Nähere Informationen gibt es im Kartenvorverkaufsbüro.

Kommentare