Mofafahrer ohne Führerschein

Feldkirchen-Westerham –  Ohne Licht und ohne Führerschein unterwegs: Ein Mofafahrer (17) aus Bad Aibling war am Mittwoch kurz vor 21 Uhr auf der Kreisstraße von Vagen Richtung Feldolling unterwegs.

Kurz vor den Stauweihern bemerkte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Aibling den Mofafahrer. Sein Fahrzeug war ausschließlich an der Front durch einen „eingeschalteten“ Blinker erkennbar. Die Streife hielt den Fahrer aus Bad Aibling kurz vor Feldolling an. Laut Polizei entschuldigte sich der 17-Jährige für das fehlende Licht, es sei erst kurz vorher kaputt gegangen. Er wolle nun zu einem Bekannten, um die Lampe auszutauschen. Auf Nachfrage konnte der Bad Aiblinger weder Personalausweis, Führerschein noch Fahrzeugdokumente vorweisen. Bevor die Streifenwagenbesatzung Überprüfungen zur Person sowie zu den Führerscheindaten vornehmen konnte, sagte er, dass er keinen Führerschein habe. Das Kleinkraftrad war auf den Vater zugelassen. Kleinlaut gab er zu, bereits im April beim Schwarzfahren erwischt worden zu sein. Die Folge ist erneut eine Anzeige wegen „Fahren ohne Fahrerlaubnis“. Der 17-Jährige wird mit einer empfindlichen Strafe rechnen müssen. Sein Ziel „Pkw Führerschein“ ist somit auch ein Stück weit in die Ferne gerückt.

Kommentare