Mit 1,26 Promille noch am Steuer

Bruckmühl. – Weil er laut Polizei betrunken Auto gefahren ist, ist ein 50-jähriger Bruckmühler seinen Führerschein vorerst los.

Der Mann war am Samstag gegen 21.45 Uhr einer allgemeinen Verkehrskontrolle an der OMV-Tankstelle in Bruckmühl unterzogen worden. Dabei nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch sowie alkoholtypische Auffälligkeiten wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille. Infolgedessen wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Führerschein vor Ort sichergestellt. In der Polizeidienststelle Bad Aibling wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Dem Fahrer wurde vorläufig die Fahrerlaubnis entzogen, außerdem wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Kommentare