Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Markttreiben und verkaufsoffener Sonntag

Michaeli-Markt kommt am ersten Oktoberwochenende nach Bruckmühl zurück

Auch Käsespezialitäten wird es auf dem Michaeli-Markt am ersten Oktoberwochenende wieder geben.
+
Auch Käsespezialitäten wird es auf dem Michaeli-Markt am ersten Oktoberwochenende wieder geben.

Am Wochenende vom 2. und 3. Oktober feiert der Michaeli-Markt nach einem Jahr Corona-Zwangspause seine Rückkehr. Die Marktgemeinde Bruckmühl veranstaltet auf dem Volksfestplatz einen Warenmarkt, auf dem auch das Kunsthandwerk nicht zu kurz kommt.

Bruckmühl –Auch zahlreiche Geschäfte im Gemeindegebiet haben im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags geöffnet.

Auf dem Michaeli-Markt bieten viele Aussteller ihre selbst produzierten Artikel und Waren an. An den Marktständen gibt es Handarbeiten, Keramik, Deko-Artikel, Naturkissen, Gartenaccessoires, Olivenholzprodukte, Gefilztes, Bekleidung, Schafwollprodukte, Lederwaren, Schmuck, Haushaltsartikel und vieles mehr. Ein Bummel über den Markt lohnt sich auf jeden Fall, da nur hochwertige Waren angeboten werden.

Mehr Informationen aus dem Mangfalltal finden Sie hier.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. So gibt es Speck, Käse, Wurst, Schokofrüchte, Mandeln, Kuchen, Gebäck und Deftiges an den Imbissständen – selbstverständlich alles frisch.

Auch für die Kinder stehen Attraktionen bereit. Das Organisations-Duo – bestehend aus Peter Kajetan Schmid und Oliver Nowotny – verspricht einen abwechslungsreichen Markt und freut sich nach langer Zwangspause auf zahlreiche Besucher.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Bei Fragen stehen Peter Kajetan Schmid unter der 01 63/9 27 59 39 oder per E-Mail unter pk.schmid@t-online.de sowie Oliver Nowotny unter der 01 79/2 23 51 75 oder per E-Mail unter onowotny@t-online.de zur Verfügung.

Der Markt öffnet am Samstag, um 10 Uhr, seine Pforten und schließt um 18 Uhr. Am Sonntag ist ebenfalls von 10 bis 18 Uhr Marktzeit. Um 12 Uhr beginnt der verkaufsoffene Sonntag. Bis 17 Uhr erweitern die Geschäfte das reichhaltige Angebot und präsentieren sich ihren Kunden von einer ganz besonderen Seite.

Kostenlose Parkplätze stehen in unmittelbarer Umgebung des Volksfestplatzes zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Kommentare