Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Veranstaltung des Aiblinger Automobilclubs

Bildschöne Legenden auf Rädern – Das ist von der 20. „Mangfall-Classic“ zu erwarten

Mit dem grünen Ford A war Josef Kuttendreier vom AMC Bad Aibling am Start.
+
Mit dem grünen Ford A war Josef Kuttendreier vom AMC Bad Aibling am Start.

Es geht wieder los. Maxlrain ist am Sonntag, 15 Mai, wieder ein Ort des klassischen Automobils. Das ist bei der 20. „Mangfall-Classic“ geplant.

Bad Aibling – Maxlrain ist am Sonntag, 15 Mai, wieder ein Ort des klassischen Automobils. Vor der Brauerei startet die „20. Mangfall – Classic“, die der Aiblinger Automobilclub (AMC) organisiert.

Außergewöhnliche Fahrzeuge

Dann gehört ab neun Uhr die ganze Aufmerksamkeit jenen außergewöhnlichen Fahrzeugen, die mehr als 30 Jahre alt sind und von ihren Besitzern gehegt, gepflegt und gekonnt bewegt werden. Start des ersten Fahrzeugs der Oldtimer Ausfahrt ist um 11 Uhr: 50 alte Autos machen sich dann im Minutenabstand auf den Weg zu dieser 120 Kilometer langen touristischen Ausfahrt durch die schönsten Fleckerl in der Umgebung.

Über Irschenberg – Ziel in Maxlrain

Über Irschenberg geht‘s vorbei am Seehamer See nach Dietramszell und zurück über Schaftlach, den Tegernsee und Bad Feilnbach zum Sportpark und zum Ziel in Maxlrain Die ersten Oldtimer werden ab 15.30 Uhr erwartet und wenn alle im Ziel sind beginnt um 16.30 Uhr die Siegerehrung, bei der neben den Pokalpreisen auch jedem Teilnehmer ein schönes Erinnerungsgeschenk überreicht wird. AMC-Vorstand Emil Mathe wünscht der Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder viele versierte Teilnehmer und noch viel mehr faszinierte Besucher.

Mehr zum Thema

Kommentare