Marktgemeinde zeichnet hervorragende Absolventen aus

Für hervorragende Abschlüsse erhalten Absolventen der Berufsschulen, Berufsfachschulen und Wirtschaftsschulen den Bayerischen Staatspreis.

Voraussetzung ist ein Abschlusszeugnis mit einem Numerus clausus von 1,5 oder besser. Vier Bruckmühler Absolventen haben das geschafft und wurden jetzt von der Marktgemeinde Bruckmühl geehrt. Dazu gehören (vordere Reihe von links) Jakob Maier, der seine Maurerausbildung mit einem Durchschnitt von 1,18 absolvierte und den ersten Platz in der Begabtenförderung der Bauinnung München belegte. Thomas Palloks schloss seine Ausbildung zum Indus triemechaniker mit einem Ergebnis von 1,33 ab. Indus triekauffrau Lisa Maria Schunko beendete ihre Ausbildung mit einem Numerus clausus von 1,14. Lukas Michael Böer legte als Kaufmann für Büromanagement einen klasse Abschluss von 1,4 hin. Bürgermeister Richard Richter und seine beiden Stellvertreter Hermine Obermeyer und Christoph Klaus (hinten, von links) ehrten die Jugendlichen vor dem Marktgemeinderat und überreichten die Geschenke der Gemeinde. Neuhausen

Kommentare