Aktuelle Umfrage

Mangfalltaler genießen nach langer Abstinenz ihr „Pfingstvolksfest dahaom“

ibClaudiaFahrenschonuhe.jpg
1 von 5
Claudia Fahrenschon (55) - Festwirtin - Großkarolinenfeld: „Wenn ich mich hier umsehe, dann geht mir das Herz auf. Unseren Gästen steht die Freude ins Gesicht geschrieben. Wo man hinsieht, überall fröhliche Stimmung, und das bei dem durchwachsenen Wetter. Wir hatten schon mit Zuspruch gerechnet, aber dass er so groß ist, überrascht mich.“
AibHelgeDerxuhe.jpg
2 von 5
Helge Derx (55) - selbstständig - Bad Aibling: „Ein absolut geiles Gefühl, wieder im Biergarten in der Sonne zu sitzen, gemütlich ein Bier zu trinken und Bekannte zu treffen. Dazu der Geruch von Hendl, Steckerlfisch und gebrannten Mandeln, das gefällt mir einfach. Es ist sicher nicht das letzte Mal, dass ich das Bad Aiblinger Pfingstfest genieße.“
AibTheaOpeluhe.jpg
3 von 5
Thea Opel (34) - Gärtnerin - Kolbermoor: „Ich bin mit meinem Freund hier, allerdings sind wir alle zusammen eine größerer Runde. Ein gemeinsamer Freund hat gleich drei Tische reserviert, damit wir auch alle sicher Platz haben. Es ist einfach toll, nach so langer Zeit wieder gemeinsam zu feiern. Ich komme ganz sicher wieder.“
AibFranzWeichingeruhe.jpg
4 von 5
Franz Weichinger (49) - Zimmerer - Willing: „Ich bin mit der Familie hier, wir haben uns heute nach Feierabend spontan zum Besuch entschlossen. Wir sind es gewohnt, und es gehört für uns einfach dazu, Pfingsten auf dem Aiblinger Volksfest zu feiern. Wir kommen bestimmt wieder, und ich kann den gemütlichen Biergarten jederzeit empfehlen.“
AibBaerbelScheibenzuberuhe.jpg
5 von 5
Bärbel Scheibenzuber (56) - Hausfrau - Bad Aibling: „Zwar lässt es sich auch in unserem großen Garten aushalten, aber das hier ist schon etwas Besonderes. Für uns gehört das Volksfest an Pfingsten einfach dazu. Wir haben das Wetter abgewartet und sind spontan zur Brotzeit gekommen. Und wir werden sicher wiederkommen.“
  • vonAnnette Romming
    schließen

Bad Aibling - Das Bad Aiblinger „Pfingstfest dahoam“ kommt bei den Besuchern nach so langer Volksfest-Abstinenz richtig gut an, und auch die Familie Fahrenschon freut sich, wieder Gäste im Biergarten bewirten zu können. Wir fragten, wie sich diese zurückerlangte Freiheit „anfühlt“.  

Rubriklistenbild: © Hecht

Kommentare