AKTION IN HÖGLING NACH FÜNF JAHREN WIEDER

Maibaum ziert Dorfmitte

Per Bulldog und in einem Festzug kam der Maibaum zu seinem Aufstellplatz.
+
Per Bulldog und in einem Festzug kam der Maibaum zu seinem Aufstellplatz.

Nach fünf Jahren wurde in Högling wieder ein neuer Maibaum aufgestellt. Das Wetter spielte mit und so versammelten sich massenhaft Zuschauer am Dorfplatz.

Högling– Vom Stifter Werner Weber wurde der Maibaum mit seinem Oldtimer- Bulldog zur Dorfmitte gebracht. Dabei spielte die Dorfkapelle. Burschen, Dirndl und Kinder saßen auf dem blau-weiß bemalten Maibaum. Die Bewirtung übernahmen die Schützen selbst – mit Unterstützung der anderen Vereine. An der Theke konnte man sich Grillfleisch, Rollbraten, Leberkäs und andere Schmankerl kaufen. Für Kaffee und Kuchen waren die Damen zuständig und für die Bar die Dirndlschaft. Männer und Burschen des Dorfes waren fürs Aufstellen des Baumes mit den Schwaiberln unter der Leitung von Zweitem Schützenmeister Christian Heimgartner eingeteilt. Um 14 Uhr stand der Baum, was mit einem Tusch von der Musik und viel Applaus der Zuschauer quittiert wurde. Mit Hilfe der Bruckmühler Feuerwehr wurden dann die frisch bemalten Zunftfiguren angebracht. Bürgermeister Richard Richter lobte das gelungene Fest.

Kommentare