+++ Eilmeldung +++

„Problemwolf“ darf doch nicht entnommen werden

Gericht kippt Allgemeinverfügung

„Problemwolf“ darf doch nicht entnommen werden

Das Hin und Her um den Wolf geht weiter. Die Allgemeinverfügung, die die Entnahme des Tieres …
„Problemwolf“ darf doch nicht entnommen werden
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bauausschuss tagt am 5. Oktober

„Lichtspielhaus Bad Aibling“ geht in die neue Runde

Die nächste Sitzung des Aiblinger Bauasusschusses findet am 5. Oktober statt. Beginn des öffentlichen Teils ist um 17 Uhr.

Bad Aibling – Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Bebauungsplan „Schule St. Georg“ (Ergebnis der Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sowie der Öffentlichkeit), der Beschluss über Einstellung des Verfahrens zur Änderung des Bebauungsplanes „Östlich der Ellmosener Straße“ sowie die Aufstellung eines Bebauungsplanes „DLRG - Dieselstraße“.

Außerdem werden die dritte Änderung des Bebauungsplans „Westpark“ als Bebauungsplan der Innenentwicklung gemäß ebenso erörtert wie der Bebauungsplan „Zwischen Ellmosener- und Eichenstraße“ im vereinfachten Verfahren. Um den Bebauungsplan „Harthausen-Süd“ (Vorstellung der überarbeiteten Projektentwicklung Baugebiet Harthauser Straße) dreht sich die Diskussion des Gremiums genauso wie über die Dachsanierung der Arkaden am Friedhof Ellmosener Straße.

Auch liegen zur Nutzungsänderung des ehemaligen Austragshauses in ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage und Stellplatz, für den Neubau eines Mehrfamilienhauses „Wohnen am Mühlbach“ mit Tiefgaragenerweiterung (Kirchzeile 7a) und zum Neubau eines Wohn- und Geschäftshaus „Lichtspielhaus Bad Aibling“ vor.

Bauanträge für ein Zweifamilienhaus mit Garage, zur Errichtung eines Bürogebäudes mit Tiefgarage sind ebenfalls auf der Tagesordnung wie für ein Wohnhaus mit vier Einheiten und Tiefgarage sowie fünf Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage. Der Bauausschuss hat zudem einen Beschluss über die Tektur zum Dachgeschossausbau und Anbau einer Wohnung in Willing und über den Vorbescheid zur Errichtung eines Reiheneckhauses zu erörtern.

Mehr zum Thema

Kommentare