Lesestoff kommt vor die Tür

Und los geht es: Bücherei-Mitarbeiterin Nadja Westermayer liefert die Medientüte an die Leser aus. re

Bad Aibling – Die Bad Aiblinger Bibliothek ist im Zuge der Corona-Krise bis auf Weiteres geschlossen.

Aber die Mitarbeiter um Leiterin Hiltrud Braun haben sich etwas ausgedacht, sodass die Bad Aiblinger auch weiterhin in den Genuss der Ausleihe ihrer Bücherei kommen können: Ab sofort bieten die acht Mitarbeiter einen Medienlieferdienst für alle Leser der Bücherei innerhalb Bad Aiblings an.

Dafür haben sie seitens der Stadt eigens ein Fahrzeug zur Verfügung gestellt bekommen, erklärt die stellvertretende Leiterin Gabriele Huber. Die Medientüte wird einfach vor die Tür gestellt. Der Service ist kostenlos und gilt für alle Leser, ob Groß oder Klein. Geliefert werden Bücher, Spiele, DVDs, Hörbücher und Tonie-Figuren.

Eine Stammleserin nutzte als eine der ersten diesen neuen Service: „Was für eine tolle Idee! Meine Kinder waren schon ganz traurig und haben sich wirklich oft beschwert, dass sie keinen Nachschub aus der Bücherei bekommen können. Sie haben sogar schon einen ,Fahrraddienst der Bücher bringt‘ vorgeschlagen und auch die Lieferung per Drohne war eine Idee.“

Von Montagbis Freitag

Und so geht’s: Wer etwas ausleihen möchte, schickt eine E-Mail an buecherei@bad-aibling.de oder gibt per Telefon unter 0 80 61/ 49 0 11 40 seine Bestellung durch. Die Bücherei-Mitarbeiter sind montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr erreichbar.

„Die Lieferung erfolgt vo raussichtlich täglich von Montag bis Freitag“, erklärt die Leiterin Hiltrud Braun. An Ausweisinhaber der Bad Aiblinger Bücherei, die außerhalb der Mangfallstadt leben, hat das Team aber auch gedacht: „Für sie gibt es die Möglichkeit, die bestellten Medien zu einem vereinbarten Zeitpunkt am Seiteneingang des Rathauses am Marienplatz abzuholen. “ iw

Kommentare