Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Renovierungsverein für Sanierung der Pfarrkirche gegründet

Lampferding: Jetzt geht‘s ans Spendensammeln

Die am Gründungstag gewählte Vorstandschaft des neuen Renovierungsvereins: (von links) Harry Filipitsch (Vorsitzender), Christian Huber (stellvertretender Vorsitzender), Peter Ester (Kassier), Josefa Wolf (Schriftführerin), Anna Stelzer und Thomas Stelzer (Beisitzer) und Angelika Krichbaumer (Kassenprüferin).
+
Die am Gründungstag gewählte Vorstandschaft des neuen Renovierungsvereins: (von links) Harry Filipitsch (Vorsitzender), Christian Huber (stellvertretender Vorsitzender), Peter Ester (Kassier), Josefa Wolf (Schriftführerin), Anna Stelzer und Thomas Stelzer (Beisitzer) und Angelika Krichbaumer (Kassenprüferin).

Endlich konnten die Lampferdinger ihren Verein gründen, der eine Generalsanierung der katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt unterstützen soll.

Tuntenhausen – Durch die Corona-Pandemie verzögerte sich die offizielle Gründungsversammlung, die eigentlich schon für Mitte 2020 geplant war. Viele waren dem Aufruf zu dieser einmaligen Gründung nicht gefolgt, „aber zur Errichtung eines Vereines reicht es,“ so Wahlleiter Franz Spötzl schmunzelnd. Als Vereinsführung stellten sich Harry Filipitsch als Vorsitzender und Christian Huber als Stellvertreter zur Verfügung. Als Kassenwart ist künftig Peter Ester tätig und als Schriftführerin Josefa Wolf. Als Beisitzer erklärten sich Anna und Thomas Stelzer bereit. Angelika Krichbaumer und Konrad Westner wurden als Kassenprüfer ins Gremium aufgenommen. Alle Abstimmungen erfolgten einstimmig. „Jetzt kann das Geldsammeln für unsere Pfarrkirche so richtig beginnen,“ freute sich Filipitsch als frischgebackener Vorsitzender des Renovierungs- und Erhaltungsvereins Mariä Himmelfahrt Lampferding.

Mehr zum Thema

Kommentare