Lachen mit dem Stadltheater Heufeld – Aufgrund der Pandemie war das nur zweimal möglich

Es gibt eine schöne Tradition in Heufeld: Jedes neue Stück des Stadltheaters hat neben der richtigen Premiere auch noch eine ganz besondere, nämlich die beim sozialen Arbeitskreis.

Und die genossen die Senioren und Menschen mit Behinderung wieder in vollen Zügen.

Denn beim Stück „Der bayrische Protectulus“ gab es wahrlich viel zu lachen. Und so ernteten die Akteure für ihr herzerfrischende Spiel viel schallendes Gelächter und Szenenapplaus.

Für Bewunderung sorgte auch das tolle Bühnenbild.

Leider gehörte diese Aufführung zu den einzigen beiden in diesem Frühjahr. Alle weiteren mussten aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. RE

Kommentare