Künftig mit dem Radl ins Freibad

Der Feld- und Waldwegzwischen der Rathausstraße und der Sonnenwiechser Straße in Bruckmühl soll zur besseren Anbindung des Freibades als Radweg ausgebaut werden.

Geplant ist, den Weg noch in diesem Jahr auf einer Länge von 550 Metern und einer Breite von vier Metern mit Mineralbeton zu befestigen. Die Kosten dafür werden nach Informationen von Markus Zehetmaier, Leiter der Immobilienwirtschaft und Wirtschaftsförderung der Marktgemeinde, auf 80 000 Euro geschätzt. Die Landwirte, deren Flächen während der Bauzeit genutzt werden müssen, erhalten für die Beeinträchtigungen eine angemessene Entschädigung. Baumann

Kommentare