Kolpingjugend veranstaltet Feriengaudi im Caritas-Kinderdorf

+

Die von der Kolpingjugend organisierte Feriengaudi im Caritas-Kinderdorf Irschenberg war ein voller Erfolg: Kurzerhand stellte die Kolpingjugend ein Programm auf die Beine, da das Zeltlager im Leitzachtal wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste.

An zwei mehrtägigen Terminen wurden je rund 20 Kinder zwischen fünf und 14 Jahren betreut: Wasserspiele, Stationenlauf, Nachtwanderung, Wellness-Nachmittag mit Maske und Kinder-Tattoos und eine Kinderdisco standen auf dem Programm. Eingefädelt hatte die Aktion die Kinderdorfmutter Michaela Anders: „Schön, dass die Gruppenleiter der Kolpingjugend sich so viel Zeit für unsere Kinderdorfkinder genommen haben. Wir sind sehr dankbar für dieses Engagement“,sagte die Sozialpädagogin. re

Kommentare