Demnächst wird er geschmückt

Kolbermoor: Riesiger Christbaum erstmals vor dem Pfarrhaus

Jetzt steht der Baum: Ministrantin Aurelia Franke und Pfarrer Maurus Scheurenbrand waren auch dabei. re
+
Jetzt steht der Baum: Ministrantin Aurelia Franke und Pfarrer Maurus Scheurenbrand waren auch dabei. re
  • Ines Weinzierl
    vonInes Weinzierl
    schließen

Ministranten der Stadtkirche wünschten sich einen Christbaum für den neuen Bibelgarten vor dem Pfarrhaus Heilige Dreifaltigkeit. Jetzt hat eine Kolbermoorer Familie den Wunsch erfüllt und eine Fichte gespendet. Wann er geschmückt werden soll, wie lange der Riese stehen bleiben soll und ob 2021 wieder ein Baum die Straße vor dem Pfarrhaus erleuchet, lesen Sie hier.

KolbermoorDie Kolbermoorer Ministranten der Stadtkirche hatten sich einen Christbaum für den Bibelgarten vor dem Pfarrhaus Heilige Dreifaltigkeit gewünscht. Wunsch erfüllt! Erstmals steht jetzt ein grüner Riese, eine etwa fünf Meter große Fichte im neu angelegten Bibelgarten vor dem Pfarrhaus Heilige Dreifaltigkeit. „Jetzt sind an Weihnachten nicht nur Christbäume in der Kirche, sondern auch davor“, sagt Pastoralreferentin Elisabeth Maier.

Bisher noch ohne Lichterkette

Bisher zeigt sich der Riese noch in natura. Allerdings soll er auch noch mit Lichterketten und Kugeln versehen werden. Wann das passiert, steht laut Maier noch nicht fest. „Vielleicht machen wir das auch erst kurz vor Weihnachten“, sagt sie auf Anfrage der OVB-Heimatzeitungen.

Der Bauhof half tatkräftig mit, den Baum vor dem Pfarrhaus aufzustellen.

Fest steht, dass sich erstmals ein so riesiger Christbaum im Garten vor dem Pfarrhaus Heilige Dreifaltigkeit befindet. Und, soll das beibehalten werden? Abwarten, meint Pastoralreferentin Elisabeth Maier. Und wenn er sich von seiner besten Seite zeigt und weiterhin schön ausschaut, soll er bis zum 2. Februar die Kolbermoorer Bürger erfreuen.

Lesen Sie auch:

Kolbermoorer Ministranten zeigen in diesem Video, was man in der Kirche besser nicht tut

Gespendet wurde die Fichte übrigens von einer Kolbermoorer Familie, die anonym bleiben möchte. Sie hat sich bei Pastoralreferentin Maier gemeldet, nachdem sie den Artikel im Mangfall-Boten gelesen hat, dass sich die Ministranten der Stadtkirche einen Christbaum für den Bibelgarten wünschen.

-

+++ Mit der diesjährigen Weihnachtsaktion unterstützten die OVB-Heimatzeitungen das Haus Christophorus in Brannenburg. Hier finden Sie unsere Themenseite zur OVB-Weihnachtsaktion. Alle Informationen zur Aktion gibt es hier. Sie wollen für die OVB-Weihnachtsaktion spenden? Hier geht‘s zum Spendenformular. +++

Bauhof hilft beim Aufstellen

Tatkräftige Unterstützung beim Aufstellen leistete übrigens der Kolbermoorer Bauhof: Leiter Michael Glas und Mitarbeiter Christian Staudinger halfen mit, den riesigen Baum in Position zu bringen. Auch Ministrantin Aurelia Franke und Pfarrer Maurus Scheurenbrand waren bei der Aktion mit dabei. Jetzt kann der Heiligabend kommen.

Kommentare