Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Klare Stimme für immer verstummt

Maria Echtler (links) mit ihren Schwestern Agnes Seebacher (Mitte) und Kathi Hingrainer. Hingrainer

Bad Feilnbach – Seit 30 Jahren sind die Echtler Sängerinnen ein fester Begriff für die traditionelle alpenländische Volksmusik.

Für ihr Jubiläum hatten Kathi, Agnes und Maria sich ein großartiges Fest mit Mariensingen in der Wallfahrtskirche Maria Morgenstern in Lipperts-kirchen sowie einem bunten Festabend mit erstklassigen Gruppen beim Kistlerwirt in Bad Feilnbach vorgenommen.

Beide Höhepunkte fanden statt, nur ohne die klaren Stimmen der drei sympathischen Sängerinnen. Maria Echtler war am Festabend erkrankt. Die Hiobsbotschaft folgte nur wenige Tage darauf – unfassbar für Familie, Freunde und alle, die die Sängerin als engagiertes Mitglied im Bad Feilnbacher Vereins- und Gesellschaftsleben kannten und schätzten: Maria Echtler verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von 41 Jahren.

Ihre herrliche dritte Stimme ist für immer verstummt. Was bleibt, sind Erinnerungen an die unvergesslichen Gesänge der drei zusammenhaltenden und -wirkenden Schwestern, die man von unzähligen Veranstaltungen, etwa beim Gaufest „dahoam“ in Bad Feilnbach oder zuletzt bei der Maiandacht in Engelsried am Auer Berg kannte. Maria Echtler hinterlässt eine große Lücke. Heiliger Seelengottesdienst ist am Freitag, 31. Mai, 10 Uhr, in der Kirche Herz Jesu. Anschließend Beerdigung im Kirchenfriedhof Lippertskirchen. pes

Auftritt der Echtler Sängerinnen:

Kommentare