+++ Eilmeldung +++

A94 bei Ampfing in Fahrtrichtung Passau voll gesperrt

Mehrere Kilometer Stau

A94 bei Ampfing in Fahrtrichtung Passau voll gesperrt

A94 - Am frühen Donnerstagabend (30. Juni) steht der Verkehr auf der A94 bei Ampfing.
A94 bei Ampfing in Fahrtrichtung Passau voll gesperrt
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mehr Sicherheit für ABC-Schützen

Kiwanisclub Bad Aibling verteilt 200 Reflektoren an Erstklässler

Schüler der Ruprecht-Egenberger-Schule freuen sich mit (von links) Dr. Stephan Anders und Bernd Perner vom Kiwanisclub und Schulleiterin Frau Angelika Held über die Teddys.
+
Schüler der Ruprecht-Egenberger-Schule freuen sich mit (von links) Dr. Stephan Anders und Bernd Perner vom Kiwanisclub und Schulleiterin Frau Angelika Held über die Teddys.

Die Aktion „Schützenhilfe für ABC-Schützen“ des Kiwanisclubs Bad Aibling – Via Julia setzte letztes Jahr die traditionelle Unterstützung für mehr Sicherheit der Bad Aiblinger Schulanfänger fort.

Bad Aibling – Zum vierzehnten Mal statteten die Kiwanier alle Bad Aiblinger Erstklässler mit Kiwanis-Licht-Reflektoren in Form von Teddybären zum Anhängen an Jacke oder Schulranzen aus.

Vertreten durch Bernd Perner, Josef Kuttendreier und Dr. Stephan Anders überreichte der Kiwanisclub Bad Aibling über 200 Teddy-Reflektoren. Angelika Held vom Förderzentrum Bad Aibling, Ruprecht-Egenberger-Schule, nahm die Sicherheitsanhänger stellvertretend für die Schulleiter der Luitpold Grundschule und der St.-Georg Volksschule entgegen. Die Übergabe wurde durch die Anwesenheit vieler Schüler und mit musikalischer Begleitung würdevoll gestaltet. So wurde den Schülern die Wertschätzung von Geschenken vermittelt.

+++ Weitere Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier. +++

„Wir freuen uns sehr, dass unsere ‚Aiblinger Kiwanistradition‘ immer noch so beliebt ist. Es konnten bis heute weit mehr als 3000 Erstklässler mit unseren Sicherheitsreflektoren ausgestattet werden“, fasste Perner zusammen. Herbst und Winter bergen für Erstklässler mehr Gefahren auf ihrem Schulweg. „Gerade die Morgenstunden mit ihrem Zwielicht bedeuten die größte Gefährdung für die Schulanfänger“, so die allgemeine Aussage. re

Mehr zum Thema