Kirchensanierung startet in der Karwoche

Feldkirchen-Westerham – Die Restaurierungsarbeiten an der Filialkirche St. Peter und Paul in Westerham starten in der Karwoche, teilt Kirchenpfleger Martin Atzinger jetzt den OVB-Heimatzeitungen mit.

Zunächst soll ein Baugerüst um den Kirchturm des Kleinods aufgebaut werden.  In der Woche nach Ostern soll dann die Turminnensanierung in Angriff genommen werden – trotz Corona-Krise, so Atzinger. Auf der Agenda stehen die Turminnensanierung, das Gebälk des Glockenturms sowie das Chorgebälk.

Die alten Balken sind über mehrere hundert Jahre alt und müssen nun ertüchtigt werden. Die Kosten der kompletten Maßnahme belaufen sich grob auf 350 000 Euro.

Einen Teil zahlt die Pfarrei, ein Teil die Behörden und obendrein muss es durch Spenden eigenfinanziert werden. iw

Kommentare