Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


AUSSCHUSS

Keine neuen Mülleimer

Bad Aibling – Stadträtin Anna Maria Kirsch (ÖDP) hatte kürzlich gefordert zu prüfen, ob nicht mehr Mülleimer in der Stadt aufgestellt werden könnten, um dem Abfall entgegenzuwirken.

Dieser Anregung wurde in der Sitzung des Ausschusses für Klimaschutz, Stadtentwicklung und Gesamtverkehrsplanung am Dienstagabend eine Absage erteilt: „Die Situation wird nicht besser, wenn wir mehr Eimer aufstellen“, erklärte Stadtbaumeister Andreas Krämer im Gremium. In der Stadt gebe es bereits rund 430 Abfalleimer – „und da wird jetzt schon Hausmüll entsorgt“, erklärte er. Weitere Eimer würden diese Entwicklung nur fördern. iw

Kommentare