Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


ERSTMALS WIEDER DA

Kasperl kommtin den Kurparknach Bad Feilnbach

Das Chiemsee-Kasperltheater gibt am Donnerstag, 27. Mai, in Bad Feilnbach eine Open-Air-Aufführung.

Bad Feilnbach – Seinen letzten Auftritt hatte der Chiemsee-Kasperl von Puppenspieler Stephan Mikat vor einem halben Jahr, seither musste auch der Kasperl in der Puppenkiste bleiben. Jetzt, nachdem sich die Inzidenzwerte nach unten bewegen, dürfen aber auch er und seine Freunde hoffen, unter besonderen Hygienebedingungen wieder vor Kindern auftreten zu dürfen. „Kasperl, Mucki & der Gummibärchenzauber“ heißt das Stück, das Mikat wieder selbst geschrieben hat und am Donnerstag, 27. Mai, um 16 Uhr im Kurpark Bad Feilnbach spielt.

Das Chiemsee-Kasperltheater spielt mit seinem neuen Bühnenanhänger ausschließlich unter freiem Himmel mit vorheriger Anmeldung und unter den geltenden Hygieneschutzrichtlienien. Es werden 50 Zuschauer pro Vorstellung zugelassen. Kinder unter zehn Jahren haben nur in Begleitung Erwachsener Zutritt.

Ob die Veranstaltungen stattfinden dürfen, ist abhängig von der Inzidenzentwicklung im Landkreis Rosenheim. Anmeldungen, Hygieneschutzmaßnahmen und weitere Infos unter www.chiemsee-kasperl.de Kasperlfreunde, die noch Karten für 2020 abgesagte Vorstellungen haben, werden um Kontaktaufnahme per E-Mail an tickets@chiemsee-kasperl.de gebeten.

Mehr zum Thema

Kommentare