AIBLINGER SPIEL DES JAHRES

Bei „Karuba“ geht es durch den Dschungel

Bad Aibling – Ihr „Spiel des Jahres“ können Aiblinger Bürger am Donnerstag, 2. Juni, ab 19 Uhr in der Cafeteria an der Ghersburgstraße 9 oder am Freitag und Samstag, 3./4. Juni, in der Stadtbücherei testen. Die Brettspielgruppe „Aiblinger Zockerbande“ hat es bereits getestet: „Das Gesellschaftsspiel bietet zwei interessante, gegensätzliche Aspekte.

Zu den drei zur Wahl stehenden Spielen zählt „Karuba“ (ab acht Jahren, zwei bis vier Spieler, zirka 40 Minuten) von Autor Rüdiger Dorn.

Zum einen spielt man ungestört solitär. Zum anderen gilt es, die gleichen Ziele schneller als die Mitspieler zu erreichen. Jeder hat ein Dschungel-Tableau vor sich liegen. Am Strand-Rand stehen die vier Lauffiguren; gegenüber die Tempel-Ziele in den Bergen; dazwischen ein unergründeter Dschungel. Der wird von den Spielern gleichzeitig mit Wegeplättchen belegt, um eine Verbindung zwischen Figuren und Tempeln zu schaffen.

Ein Spieler gibt vor, welches Plättchen für den Zug zu verwenden ist. Jeder entscheidet für sich, ob er dieses für den Wegebau verwenden will oder opfert, um eine Figur in Richtung Ziel zu bewegen. Fazit: Karuba ist eine spannende, kurzweilige Knobelei.“

Kommentare