Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Alle Mieter haben inzwischen neues Zuhause

Kabelbrand war Ursache für Unglück – Mehrfamilienhaus in Heufeld wird abgerissen

Im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses war der Großbrand im Dezember durch einen Kabelbrand ausgebrochen.
+
Im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses war der Großbrand im Dezember durch einen Kabelbrand ausgebrochen.
  • VonJohann Baumann
    schließen

Das Mehrfamilienhaus in Heufeld wird abgerissen. 18 Menschen haben hier bei einem verheerenden Brand am 8. und 9. Dezember hier ihr Obdach verloren.

Bruckmühl – Das Mehrfamilienhaus in Heufeld wird abgerissen. 18 Menschen haben hier bei einem verheerenden Brand am 8. und 9. Dezember hier ihr Obdach verloren. Zum Glück konnte für alle schnell eine neue Wohnung gefunden werden. Als Brandursache ermittelte die Polizei einen Kabelbrand.

Das Gebäude wurde vor dem Abriss entkernt: Hier befand sich das einstige Restaurant „Safran“.

Nach Informationen von Werndl&Partner reguliert die Versicherung einen Teil des Schadens. In den langfristigen Plänen für das moderne Wolldecken-Quartier soll das Gebäude in seiner bisherigen Funktion als Wohn- und Geschäftshaus wieder aufgebaut werden.

Mehr zum Thema

Kommentare