Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Maxlrainer Kultursommer

Jazz-Frühschoppen beim Stahuber

Einen groovigen Frühschoppen mit „Jezzda“ gibt es am Sonntag beim Stahuber in Thal.
+
Einen groovigen Frühschoppen mit „Jezzda“ gibt es am Sonntag beim Stahuber in Thal.

Endlich kann auch der Maxlrainer Kultursommer wieder durchstarten.

Tuntenhausen/Feldkirchen-Westerham – Und was eignet sich dafür besser als ein grooviger Jazz-Frühschoppen. Der findet schon am kommenden Sonntag, 6. Juni, ab 11 Uhr, im Landgasthof Stahuber in Thal in der Gemeinde Feldkirchen-Westerham statt. „Jezz swingt da Blues“ heißt das Motto. Mit ihrem mitreißenden Jazz- und Swing-Sound verspricht die Band „Jezzda“ aus dem südlichen Mangfalltal ein musikalisches Erlebnis.

Swing, Gipsy-Jazz und Blues

Ihr Repertoire spannt einen weiten Bogen von Jazzstandards aus Swing, Gipsy-Jazz und Blues über die Musik Lateinamerikas wie Bossa Nova und Tango bis hin zu Rock und Pop. Dabei verleihen die Musiker all diesen Genres ihren ganz eigenen Swing-Geschmack. „Jezzda“ – das sind Veronika Spann (Gesang und Geige), Franz Mayr (Gesang und Kontrabass), Franz Huber (Gesang und Gitarre), Andreas Thümer (Gitarre und Akkordeon) und Matthias Kraus (Schlagwerk).

Das OVB auf Facebook: Folgt uns und diskutiert mit anderen Lesern über Themen, die die Region bewegen.

Wer mit ihnen in den Sonntag swingen möchte, muss sich unter Telefon 0 80 61/90 79 31 oder per E-Mail unter kultur@maxlrain.de anmelden. Im Biergarten des Landgasthofes Stahuber gibt es 100 Plätze. Es ist eine geschlossene Veranstaltung. Der Eintritt kostet acht Euro. Die reservierten Karten gibt es an der Tageskasse.

Kommentare