Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Ist da jemand?“

-
+
-

Im Obstgarten hinter der Kirche St. Margareta gestalteten die Firmlinge aus Ellmosen am Vorabend von Christi Himmelfahrt, einen Wortgottesdienst.

Dabei stellen die Jugendlichen in einem Anspiel die Frage: „Ist da Jemand?“. Diakon Jakob Hartmann machte in seiner Predigt deutlich, dass es auf diese Frage keine feste Antwort gibt. Vielmehr ist es ein Weg, den wir alle immer wieder beschreiten müssen. Musikalisch umrahmten Kinder und Jugendliche den Gottesdienst mit passenden Liedern. Im Anschluss wurde von den Firmlingen gegrillt und am Lagerfeuer gab es noch viele Gespräche, wie man den „Jemand“ am besten immer wieder finden kann.Re

Kommentare